Lärmschutz für die Zeuthener Straße

Seit Jahren gilt aus Lärmschutzgründen in der Zeuthener Straße Tempo 30. Die Ursache der starken Lärmbelästigung ist die Qualität des Straßenbelags. Insbesondere bei Tempoüberschreitungen wird die Lärmbelastung für die Anwohnenden zu einer Qual – regelmäßig enden Nächte um 4 Uhr früh mit dem Einsätzen des ersten Liefer- und Pendlerverkehrs. Eine Sanierung der Straße ist geplant, wird sich allerdings nach Aussagen des Bürgermeisters vermutlich um ein weiteres Jahr verzögern und nicht vor 2024 stattfinden. Die Zeuthener Straße ist eine Landesstraße – die Sanierungsmaßnahmen liegen daher nicht in der Verantwortung der Gemeinde. Um zumindest alles in unserer Macht stehende zu tun, um die Gesundheit der Anwohnenden zu schützen, bringen wir in den nächsten Ausschuss für Umwelt, Flughafen und Ordnung einen Antrag ein, der die Verwaltung auffordert, eine digitale Geschwindigkeitsanzeige zu beschaffen und in der Zeuthener Straße aufzustellen. Ein solches Gerät misst die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge und zeigt diese dann an. Ist die gemessene Geschwindigkeit kleiner als die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird dies durch ein lächelndes Smiley zurückgespiegelt, ist die gemessene Geschwindigkeit höher, wird ein trauriges Smiley angezeigt.

Ein solches Gerät ist mit 1000-3000€ vergleichsweise günstig und gleichzeitig hocheffizient. Die wenigsten Autofahrenden überschreiten die zulässige Höchstgeschwindigkeit vorsätzlich. Mit dem Hinweis darauf, dass sie auf Anwohnende Rücksicht nehmen sollten, lassen sich hoffentlich viele der Autofahrenden zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit überzeugen. Unseren Antrag finden Sie hier.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.